Übersicht

Psychotherapie

Erstgespräch

Das Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Abklärung der Frage, ob eine Verhaltenstherapie indiziert und eine Aufnahme auf die Warteliste sinnvoll ist. Wenn Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert...

Mehr dazu...

Probatorische Sitzungen

Die ersten fünf gemeinsamen Termine à 50 Minuten, auch probatorische Sitzungen genannt, stellen eine wichtige Grundlage unserer gemeinsamen Arbeit dar. Diese Termine dienen dem gegenseitigen Kennenlernen. Manche Therapien...

Mehr dazu...

Therapiesitzungen

Wenn Sie sich für eine Psychotherapie bei mir entschieden haben, beginnen nach einer Antragsstellung bei Ihrer Krankenkasse und dem bei den meisten Krankenversicherungen üblichen Gutachterverfahren die therapeutischen Sitzungen. Diese...

Mehr dazu...

Medikamentöse Behandlung

Bei manchen psychischen Erkrankungen ist eine medikamentöse Therapie wesentlicher Bestandteil einer fachgerechten Behandlung. In diesem Fall ist für mich die Kooperation mit Ihrem behandelnden Psychiater/in von großer Be...

Mehr dazu...

Allgemeine Infos

Psychotherapie - kognitive Verhaltenstherapie

Bei der kognitiven Verhaltenstherapie handelt es sich neben der tiefenpsychologisch fundierten und der analytischen Psychotherapie um eines der sogenannten Richtlinienverfahren. Diese sind wissenschaftlich anerkannt und deren Kosten werden von den Krankenversicherungen übernommen.

Die Verhaltenstherapie zeichnet sich durch die Verwendung sowohl störungsspezifischer als auch störungsübergreifender Therapieverfahren aus. Diese werden dazu eingesetzt, um gemeinsam an Ihren konkreten Problemen und deren Bewältigung sowie an Ihren Zielen zu arbeiten. Hierbei ist das therapeutische Vorgehen transparent und soll eine Hilfe zur Selbsthilfe darstellen. Mein Ziel ist es, Sie dabei zu unterstützen, Ihr eigener Therapeut zu werden.

Ein wesentlicher Bestandteil der Verhaltenstherapie besteht neben den regelmäßigen, wöchentlichen Terminen in dem Üben beziehungsweise den therapeutischen Hausaufgaben zwischen den Therapiesitzungen. Gemeinsam besprechen wir diese Aufgaben in den Therapiestunden und entscheiden, was und wie viel in Ihrem Fall sinnvoll, notwendig und realisierbar ist.