Meine Arbeitsweise

Manchmal erscheint uns eine Situation aussichtslos und wir haben das Gefühl, vor einem riesigen, unüberwindbaren Berg zu stehen. Dabei kann es vorkommen, dass wir befürchten, nicht genügend Kraft und Ausdauer oder auch nicht die nötigen Fähigkeiten zur Überwindung des Berges zu haben.

Ein veränderter Blickwinkel sowie eine Betrachtung Ihrer Fähigkeiten und Ressourcen kann es Ihnen ermöglichen, dass Ihnen bisher unentdeckte Wege und Lösungsansätze sichtbar werden. Hierbei möchte ich Sie unterstützen!

Die kognitive Verhaltenstherapie bietet eine Vielzahl von störungsspezifischen sowie störungsübergreifenden Methoden, um sich verschiedenen Problemen angemessen zu nähern und sein Verhalten entsprechend zu verändern. In unserer gemeinsamen Arbeit entwickeln wir das jeweilige Vorgehen und orientieren uns an Ihren individuellen Zielen beziehungsweise Ihrer speziellen Lebenssituation.

Das verhaltenstherapeutische Arbeiten ist somit transparent und soll eine Hilfe zur Selbsthilfe darstellen. Mein Ziel ist, Sie dabei zu unterstützen, Ihr eigener Therapeut zu werden und im Alltag alternative Sicht- und Verhaltensweisen zu etablieren.